Life-Style-Check

Urbanes Leben für Fortgeschrittene

Gas und Galle – Wenn die Dorfromantik ins Drama umschlägt 

| 2 Kommentare

Gas und Galle: Muckeringen, ein kleines Dorf in der Nähe von Köln. Das idyllische Landleben wird jäh von einer Hiobsbotschaft überschattet. Eine Biogasanlage soll gebaut werden. An und für sich eine gute Sache ….. aber doch bitte nicht in Muckeringen!

A.C. Sharp - Gas und Galle

A.C. Sharp – Gas und Galle

Es kommt, wie es kommen muss: Widerstand formiert sich in Form einer Bürgerinitiative. Und genau hier liegt das Problem.

Grundsätzlich ist Engagement für die eigenen Überzeugungen eine gute Sache. Und eine Bürgerinitiative kann durchaus Zusammenhalt schaffen. Wenn da nicht das Ego wäre. Und Geheimnisse. Manch ein Dorfbewohner verfolgt gänzlich andere Ziele als die Biogasanlage zu verhindern, manche kämpfen eigentlich gegen sich selbst und wieder andere stehen staunend am Rande.

Die Geschichte wäre allein mit diesen Zutaten schon amüsant genug. Aber das i-Tüpfelchen ist eine Prise Sex&Crime. Plötzlich gibt es eine Leiche und einen Ehebruch! Und alles ist so anders, als es scheint.

A.C. Scharp hat auf 297 Seiten eine Gesellschaft verewigt, die es so in Deutschland sicherlich noch in dem ein oder anderen Dorf gibt. Ein ganz eigener Kosmos mit eigenen Regeln. Jeder von uns wird zumindest einen Teil dieser Geschichte selbst schon erlebt haben. Die Nähe zu den Nachbarn, die leider auch offene Augen und Ohren bedeutet. Das Gefühl in einer Gemeinschaft verankert zu sein, aber irgendwie nicht so richtig angekommen zu sein. Die Sicht auf die Belange des Dorfes und das Verschieben von Prioritäten. All das passiert so tausendfach jeden Tag irgendwo im Land.

Diese Banalitäten machen das Buch eigentlich erst lesenswert. Jeder Charakter ist so detailliert herausgearbeitet, dass man als Leser häufig selbst zweifelt. Dabei kennt man alle Seiten und dennoch versteht man die Beweggründe eines jeden Einzelnen. Ob es nun die pubertierende Tochter ist, die plötzlich eine Zukunft bei der abgehauenen Mutter sieht, ob es der Mittvierziger ist, der sich noch mal verliebt. Oder die Hausfrau, die aus ihrer Monotonie erwacht und feststellt, dass es nicht das ist, was sie wollte. Der Siebzigjährige der krampfhaft versucht noch mal Sexualität zu erleben, der gehörnte Freund, der verzweifelte Pantoffelheld – eines haben sie alle gemeinsam: den Wohnort und den Zwang der Gemeinschaft.

Ein lesenswertes Buch für alle, die mal wieder lachen wollen, für diejenigen die selbst „Dorferfahrung“ haben und natürlich für jeden Großstädter, der schon immer mal die Lebensweise außerhalb der Hochhäuser verstehen wollte.

A.C. Scharp
Gas und Galle
9,99 € (Taschenbuch) 



Kommentare

Kommentare

Autor: Jessy

Viellaufende Flachschuhliebhaberin mit Hang zu Tiegeln & Töpfen.

2 Kommentare

  1. Irgendwie geht dieses Buch wirklich auf die Charaktere ein und der Autor hat diese sehr unterschiedlich geschildert. Wenn man in sich hineinblickt, könnte manch eine Situation auch Diesen oder Jenen im täglichen Leben treffen.

    Sehr schön geschrieben. Das Buch macht neugierig.

    LG Sabine

  2. Pingback: Gelungene BloggdeinBuch-Promo – A.C. Scharp

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


GEHWOL Testerclub Teste das Beste mit Beautytesterin.de Produkttester